YCW Aktuell

Wallhausen Ende März 2021

Langsam füllt sich der Wallhäuser Hafen. Immer mehr Boote gehen ins Wasser, so haben auch die 3 Überwinterer am YCW-Steg Zuwachs bekommen.

Das Hafenzelt, das Gelbe Kamel, ist aufgebaut und auch der Hafenmeister ist wieder aktiv. So war er, gemeinsam mit dem örtlichen Bauhof, dabei als das Biberbauwerk am MYCÜ-Steg abgebaut wurde. Dazu war eine Genehmigung von höchster Stelle (Freiburg) erforderlich. Über 2 Tonnen Geäst waren zu entfernen. Dazu musste der Hafenmeister in das 10 Grad kalte Wasser steigen.

Nach wie vor bestimmt Corona das Geschehen und alle Lokalitäten sind davon betroffen. Das Ufer 39 ist noch geschlossen und ebenso die Gaststätte Bodensee, die allerdings immer noch renoviert wird. Bei der Orangerie bekommt man, im Rahmen des Abholdienstes, Pizza, Burger, Getränke und Eis und der Hafengrill bedient zwar an der Theke, bietet jedoch keine Möglichkeit am Tisch zu essen.

Durch Corona gibt es auch erhebliche Einschränkungen beim Bootsverkehr und in den Häfen. Einen genauen Überblick bietet da die Broschüre des BSVb (www.bsvb.info)

Die derzeitige fragile Lage hält auch den Hafenmeister davon ab, eine Liste der Bootsabnahmetermine auf seine Internetseite zu stellen. Die Betroffenen sollten sich direkt an das Schifffahrtsamt der Stadt Konstanz wenden.

Erfreulich ist die Nachricht im Südkurier, dass der Steg bei der Marienschlucht nahezu fertig ist und der Weg von Wallhausen nach dort im April im Angriff genommen wird.

Weniger erfreulich ist die Situation in Bodman. Die dortigen Straßenarbeiten ziehen sich in die Länge. In den Ort und zum Kran des Bootsservice Rudolf kommt man nur durch eine komplizierte Umleitung.

So, nun bleibt alle gesund!

hefa