YCW Aktuell

Anfang Februar in Wallhausen – winterliche Eindrücke

Winterlicher Steg / Arbeiten am Steg 3 / Landhotel Bodensee / Hinweis auf den seenahen Wanderweg / Felchenzucht

Der Eingangsbereich zum Steg des YCW macht einen winterlichen Eindruck.
Die Stadt arbeitet am Steg 3 und bringt dort, im hinteren Bereich, einen neuen Belag auf. Die Balken, welche den Sommer über neben dem „Gelben Kamel“ lagen sind nun  verbaut.
Wintergäste der Vogelwelt tummeln sich im Hafen. Im Strandbad dürften es über 100 Graugänse sein.
Das Landhotel Bodensee ist mitten im Umbau. Demnächst ein detaillierter Bericht zum Landhotel und dessen Gastronomie.
Im Zugangsbereich zur „Seegold“ von Giess hängt eine Tafel, mit einem Hinweis über den aktuellen Wanderweg am See Richtung Bodman. Der eigentliche Weg selbst und die Marienschlucht sind wieder einmal in der Diskussion. Die erforderlichen Arbeiten dazu sind aufwändig und teuer.
Wie im Südkurier zu lesen war, tut sich in Sachen Aquakultur für Felchen wieder Etwas. Neben den sehr umstrittenen Netzgehegen im See wird jetzt über sogenannte geschlossene  Kreislaufanlagen diskutiert, in denen  die Fische außerhalb des Sees  in künstlichen Becken gehalten werden.
 
hefa